Fragen und Antworten

 

Warum Proteine von Zunder?

  • Zunder Nachglut ist rein pflanzlich. Pflanzliches Protein ist leichter verdaulich als tierisches Protein.
    Denn gerade im Sport und bei längeren Touren sollte alles geregelt ablaufen.
  • Zunder Nachglut ist in Wasser löslich. Du brauchst nur eine Flasche (hast du eh dabei) und Wasser (Bergbach?).
  • Zunder Nachglut enthält kein Sojaprotein und es ist gluten- und lactosefrei. Somit kommen auch Allergiker in den Genuss von Zunder.
  • Zunder Nachglut enthält Reis- und Erbsenprotein. Die Mischung wurde so entwickelt, dass alle essentiellen Aminosäuren im perfekten Verhältnis enthalten sind.

 

Was ist die Idee hinter Zunder?

Die einen essen Brot, Käse, Banane & Co. Die anderen essen Energieriegel oder Kohlenhydrat-Gele und trinken Iso-Getränke.

Das eine sind zwar natürliche Lebensmittel, die aber manchmal unpraktisch und nicht auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse im Sport abgestimmt sind. Das andere sind zwar praktische Sportprodukte mit einer ausgeklügelten Zusammensetzung, aber sie sind meistens nicht besonders natürlich und stecken voller E-Stoffe.

Zunder verbindet die positiven Eigenschaften beider Lebensmittel!

Zunder ist deshalb ein funktionelles Lebensmittel für den (Outdoor-) Sport, das zugleich natürlich ist und keine künstlichen Zusatzstoffe enthält.

 

Unsere Philosophie

Zunder-Produkte sind:

  • 100 % natürlich mit rein pflanzlichen Zutaten
  • Frei von Soja
  • Funktional – von der Packung bis zum Inhalt
  • In Wasser löslich
  • Perfekt für zuhause und unterwegs
  • Rucksacktauglich verpackt
  • Schonend für die Verdauung
  • Wertvoll für deine Ernährung
  • Qualitativ hochwertig

 

Warum Shake statt Riegel?

Die Shakes haben den Vorteil, dass neben Protein / Energie auch gleichzeitig Wasser zugeführt wird. Wasser ist die wichtigste Substanz in unserem Körper und muss vor, während und vor allem nach dem Sport zugeführt werden. Mit Zunder Shakes schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe!

 

Warum wird Reis- und Erbsenprotein kombiniert?

Reis- und Erbsenprotein ergänzen sich hervorragend. Im Reisprotein ist etwas zu wenig von der Aminosäure Lysin enthalten. Erbsenprotein hingegen beinhaltet sehr viel Lysin. Kombiniert man beide Proteine im richtigen Verhältnis, bekommt man eine Proteinmischung mit sehr hoher biologischer Wertigkeit (kann vom Körper effizient genutzt werden).

 

Wie viel Protein braucht man pro Tag?

Dies hängt vom Sport ab, den du treibst.

Kraftsportler, die Muskeln aufbauen möchten, benötigen ca. 1.6 – 2.0 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

Ausdauersportler sollten etwa 1.2 – 1.5 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag aufnehmen.

Alle weniger aktiven Menschen kommen mit 0.8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag gut zurecht.

Auf einer längeren Bergtour sollte die Gesamtenergie aus 15 % Protein bestehen.

 

Benötige ich beim Wandern nicht hauptsächlich Kohlenhydrate?

Das ist richtig. Optimal ist das Verhältnis aus 65 % Kohlenhydraten, 10 – 20 % Fett und 15 % Protein. Das bedeutet, dass bei einem Umsatz von 3000 kcal 450 kcal aus Protein stammen sollten. Da ein Gramm Protein 4 kcal enthält, benötigt man ca. 113 g Protein.

Nudeln, Haferflocken, Brot & Co. enthalten neben Kohlenhydraten zwar auch einen Anteil Protein, jedoch zu wenig, um den Tagesbedarf nur aus diesen Lebensmitteln zu decken.

Es ist daher sinnvoll, ein bis zwei Proteinshakes zusätzlich zu trinken, um auf die ausreichende Menge Protein zur Deckung des Tagesbedarfs zu kommen.

 

Was passiert wenn ich längere Zeit zu wenig Protein zu mir nehme?

Der Körper verfügt über einen grossen Proteinspeicher, aus dem er sich bedienen kann. Das sind deine Muskeln.

Der Körper fängt also an das Protein, das er benötigt, aus den eigenen Muskeln freizusetzen. Die Folge: weniger Muskelmasse, weniger Kraft, weniger Energieumsatz.

 

Genügt es nicht, den Proteinbedarf unterwegs aus Käse oder Wurst zu decken?

Dies ist zwar möglich, jedoch enthalten Käse und Wurst auch sehr viel Fett.

Fett belastet die Verdauung und macht träge. Ausserdem blockiert es die Kohlenhydratverwertung. Mehr als 10-20 % der Tageskalorien sollten nicht aus Fett bestehen.

 

Was sind die Vorteile von Zunder Nachglut unterwegs?

Zunder Nachglut ist proteinreich und gleichzeitig fettarm. So kann der Proteinbedarf auch unterwegs gedeckt werden, ohne zu viel Fett zu sich zu nehmen.

Zunder Nachglut ist schnell mit Wasser (Bergbachwasser?) zubereitet und leicht. Im Rucksack lässt sich der Beutel gut transportieren und kann daher auch auf längeren Trekkingtouren als Proteinlieferant mitgenommen werden.

 

Warum sollte ich Zunder Nachglut direkt nach dem Sport zu mir nehmen?

Beim Sport werden die Muskeln leicht verletzt. Je anstrengender der Sport, desto mehr kleine Verletzungen erleiden unsere Muskeln. Direkt nach dem Sport benötigt der Körper daher Baustoff in Form von Protein, um diese Mikroverletzungen zu reparieren.

 

Ist Zunder Nachglut nur für Sportler?

Nein. Zunder Nachglut kann für alle Menschen eine sinnvolle Mahlzeit sein. Vor allem Menschen, die wenig oder gar kein Fleisch essen, profitieren von der Extraportion Protein.